Incom ist die Kommunikations-Plattform der Muthesius Kunsthochschule

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Muthesius Kunsthochschule mehr erfahren

Seminar zur Architekturtheorie im WS 19/20

öffentlich

Lehrende: Dr. Arne Zerbst

Dienstag, 09:00 - 10:30 Uhr

Unsere gebaute Umwelt prägt uns täglich und nachhaltig. Allein deshalb lohnt die Beschäftigung mit Architekturtheorie als spezieller Kunsttheorie. Im Sinne einer Gegenwartsanalyse und damit auch einer Standortbestimmung unseres eigenen Denkens und Handelns in Kunst, Gestaltung und Raumstrategien soll sich das Seminar mit Theorien der Architektur beschäftigen.

Dazu wollen wir uns vor allem Texte des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart durch sorgfältige Lektüre gemeinsam erschließen. Auszüge geeigneter Schriften finden sich in der unten angegebenen Anthologie. Texte zu anderen Themen, auf die wir uns verständigen, werden als Kopie oder PDF zur Verfügung gestellt. Ein erster Vorschlag zum Theoriefeld „Stadt„ und „Nachhaltigkeit“ ist der Aufsatz von Friedrich von Borries und Benjamin Kasten, der ebenfalls unten angegeben ist.

Architekturtheorie ist immer auch Theorie des Politischen und der Gesellschaft. Deshalb soll im Seminar zunächst die aktuelle (Sommer 2019) architekturtheoretische Debatte der Zeitschrift ARCH+ um „Rechte Räume„ im Mittelpunkt stehen (insbesondere der Artikel „Rechts der Mitte. Hans Kollhoffs CasaPound“ von Verena Hartbaum). Darüber hinaus wird genug Zeit eingeplant, um aktuelle Entwicklungen oder einen Film wie Peter Greenaways „Der Bauch des Architekten" zu diskutieren.

Direktlink zur Lehrveranstaltung im digitalen Vorlesungsverzeichnis.

Credits:

Teilnahme: 1 ECTS  

Referat: 2 ECTS  

Hausarbeit: 3 ECTS

Fachgruppe

Zentrum für Theorie

Ästhetik

Semester

Wintersemester 2019 / 2020

Raum

Büro des Präsidenten

Lehrende