Incom ist die Kommunikations-Plattform der Muthesius Kunsthochschule

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Muthesius Kunsthochschule mehr erfahren

SOUND/BILD SYNTHESE

Das Projekt, das im Rahmen des Seminars „Sound and Vision“ unter der Leitung von Prof. Tom Duscher entstanden ist, visualisiert die Erzeugung von Klängen.

Szenische Gliederung

Progression_Clicks
Collision_Grid
Doppler_Sinus
Motion_Gradient

Wie sieht ein Ton aus oder wie hört sich ein Bild an?
Die Arbeiten entstanden als experimentelle Versuche, sich dieser Fragestellung zu nähern. Ton und Bild agieren in einem Zusammenspiel, dass sie als Einheit wahrnehmen lässt. Das Gehörte entsteht nur als logische Konsequenz aus dem Gesehenen und umgekehrt. Generative Grafiken, die Klänge durch zufällige Konstellationen und Bewegungen erzeugen, aber auf der anderen Seite auch klar komponiert sind. Mit Kreisen und Linien werden Bilder generiert, die mit unserer Wahrnehmung spielen. Die reduzierten Formen und der Verzicht auf Farbigkeit legt den Fokus auf die Bewegungen und die dabei entstehene Geräuschkulisse. Mit jeder neuen Szene wird eine neue Form und dadurch auch eine neue klangliche Szenerie kreiert. Der Sound besteht nicht aus klassischen Elementen, sondern setzt sich in Anlehnung an die digitale Erzeugung aus Sinuswellen, White Noise-Rauschen und kurzen Klicklauten zusammen. Das Bild visualisiert in abstrakten, grafischen Formen die Erzeugung dieser Klänge.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Kommunikationsdesign

Art des Projekts

Studienarbeit im Hauptstudium

Betreuung

Prof. Tom Duscher Christian Engler Martin Sperling

Zugehöriger Workspace

SOUND AND VISION

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2014