Kunst- und Designdiskurs am 13.7.2017: Max Kullmann, Hands on Sound

Am Donnerstag, 13. Juli um 15:00 Uhr laden wir euch herzlich ein zum Vortrag von hands on sound.
Falls ihr eine kurze Pause von den Einblick/Ausblick Vorbereitungen braucht, kommt ins Glasfoyer und lauscht Architekt Max Kullmann.

Das junge gestalterisch-künstlerische Büroprojekt hands on sound stammt aus Berlin und wurde von Sound Designer Jan Paul Herzer M.A. und Architekt Max Kullmann Dipl.-Ing. M.A. gegründet.
Die Kombination von Klang und Raum führte zu individuellen Arbeiten für das Designduo, die von Eventveranstaltungen, Fashionweeks bis zu experimentellen Kunstprojekten reichen.
Hands on Sound beschäftigt sich nicht nur mit Sound Design, Architektur und Raumakustik und entsprechender Programmierung im Kontext von Ausstellungsgestaltungen. Auch Kontaktpunkte zu Feldern wie zum Beispiel Musikpsychologie, Interface-Design und Elektrotechnik liegen nahe und sind häufig Bestandteil ihrer Arbeit. Mittels Analyse- und Entwurfsmethodiken der Baukunst, durch technische und künstlerische Grundlagen von Audio-Produktion, digitaler Signalverarbeitung und Raumakustik entstehen ihre Arbeiten.

Wer mehr erfahren möchte über akustische Szenografie und deren Methoden ist herzlich eingeladen vorbei zu kommen.
Wir freuen uns auf euch!

Euer Querschnitt Team

12. Juli 2017 um 17:05 Uhr
Zurück zum Workspace