Incom ist die Kommunikations-Plattform der Muthesius Kunsthochschule

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Muthesius Kunsthochschule mehr erfahren

Schwarzes Brett

Abbrechen

ECOWEEK in Israel between September 1 - 6, 2019

NGO ECOWEEK based in Jerusalem organizes workshops for architects and designers in Israel and around Europe since 2005. ECOWEEK workshops focus on social and environmental sustainability.

ECOWEEK workshops bring together students professionals of architecture, landscape architecture, and design, with the local community and local authorities and NGOs to propose and build hands-on interventions in public space and institutions. ECOWEEK interventions have taken place in public schools, public squares, green spaces, green roofs, pedestrian paths, public parks, urban nature, seafront, archaeological sites, parking areas, and more.

Peek through the ECOWEEK & HIT Workshops in 2018 (published in DETAIL magazine): link
Review last year ECOWEEK 2018 website: link

The workshops are an exciting and unique way to experience Israel!
To learn, practice, gain experience, and develop professional tools, to get to know sites and cities in Israel from within, and to network with professionals and peers from Israel and abroad!

Kindly inform if you are planning to participate in this year's event, in order for us to reserve place for your students and faculty and to prepare properly in advance.
Registration and the program is not open yet. If you have any questions, please let me know by replying to this email.
Please return to me by email by the last week of January.
If you need more time, please let me know.

ECOWEEK in cooperation with HIT can also bring the ECOWEEK experience - workshops to your university. Let me know if that would interest you!

ECOWEEK in brief

ECOWEEK is an international NGO established in 2005 with activity in 17 countries and members in 56 countries. Its mission to raise environmental awareness, awareness on Climate Change and to promote social and environmental Sustainability is also the mission of our global community. ECOWEEK events and workshops benefit cities and communities and address the environmental crisis with creativity and innovation. ECOWEEK workshops promote cooperation, empowerment and education of young professionals and students – the future of our global community. To this date, ECOWEEK has successfully completed 24 international conferences, more than 200 sustainable design workshops, for more than 4,000 students in 17 countries benefiting cities and communities around the world.

ABOUT ECOWEEK:
ECOWEEK Website: www.ecoweek.org
ECOWEEK projects: link
ECOWEEK catalogue: link
ECOWEEK 2018 website: link

Looking forward hearing from you soon and wishing you a nice day,
Ira

Ms. Ira Ivshin - Guetta
International Student Exchange Advisor and R&D Coordinator
Research, Innovation and International Ventures Authority

HIT – Holon Institute of Technology
52 Golomb St. P.O.B 305
Holon, 58102, Israel
Rubinstein Building (3), 3rd floor

Tel/Fax: +972 3 5026580

Wunderbar phantastisch – ein märchenhafte Hörspielsendung

Wunderbar phantastisch – ein märchenhafte Hörspielsendung

Ein Klangstück zur neunköpfigen Hydra aus der antiken Mythologie, eine Geschichte von der Unsterblichkeit, ein Mädchen, dass sich im Spiegel verliert…
Ganz im Sinne des bevorstehenden Weihnachtsfestes werden in zwei unabhängigen Radios Hörstücke präsentiert, die von märchen- oder sagenhaften Begebenheiten erzählen. Das Thema „Wunderbar phantastisch“ umfasst dabei Dinge, die sich mit dem Sonderbaren, mit dem nicht rational Fassbaren auseinandersetzen. Die Beiträge sind vielfältig: Alle Hörstücke sind von Studierenden der Muthesius Kunsthochschule in Kiel konzipiert und entstanden in einem Hörspielseminar bei Stefanie Polek
Sendetermine:
Freitag, 14. Dezember 2018, 19 Uhr im Freien Radio Neumünster, Stream unter: www.freiesradio-nms.de
Samstag, den 22. Dezember 2018, 13 Uhr auf Radio Corax im Freispiel, Stream unter: www.radiocorax.de

Heiko Maschmann: Seminar Performance, Musik und Notation

Das Seminar untersucht Beispiele für Performances sowie deren Wurzeln in Musik und Kunst. Die theorethischen und praktischen Überlegungen bereiten ein Abschlusskonzert mit Performances und Musik zu diesem Thema vor : Abend der Sirenen!
Das Seminar ist für Studenten aus allen Bereichen offen und findet in Verbindung mit der Medienklasse von Prof. A. Drayblatt statt.

07.11.2018 20:00 Uhr im Kesselhaus
Eröffnung mit Konzert und Informationen
mit Heiko Maschmann und Arnold Dreyblatt

08.11.2018 15:00
Seminar 1

28.11.2018 15:00
Seminar 2

05.12.2018 15:00
Seminar 3

19.12.2018 15:00
Seminar 4

09.01.2019 15:00
Seminar 5

09.01.2019 16:00
Probe

15.01.2019 20:00
Probe

16.01.2019 15:00
Generalprobe
20:00
Aufführung „Abend der Sirenen“ Kesselhaus

23.01.2019 15:00
Seminar 6
Zusammenfassung
Ort wird bekannt gegeben.

Beschreibung:

Es wird von Heiko Maschmann durchgeführt.

Das Projekt gliedert sich in zwei Phasen :

  1. Seminar mit einer Eröffnungsvorlesung und sechs Seminartreffen sowie Einzelgespräche mit Studenten.
    Die Eröffnungsvorlesung findet in Form eines Gesprächskonzertes statt.
    Bei den folgenden Treffen stehen das Erarbeiten von Beispielen aus der Kunst und Musik sowie die individuelle Begleitung von Studenten, die ein performatives Werk vorbereiten, im Mittelpunkt.
    Audio- und Videowerke sowie Konzeptpartituren gehören zum gelanten Spektrum.

2.Praktische Vorbereitungen und Aufführung der Werke
Die Werke der Studenten werden vorbereitet, einstudiert und als „Abend der Sirenen“ aufgeführt und der Öffentlichkeit präsentiert.

Mögliche Module

FKBA: Modul 10 / Wahlpflicht und Sonderleistung 2 / Wahlpflicht / Forum, interdisziplinäre Woche, Exkursion, Vortragsreihe (1 Credits)
FKBA: Modul 10 / Wahlpflicht und Sonderleistung 2 / Wahlpflicht / Forum, interdisziplinäre Woche (1 Credits)
FKMA: Modul 4 / Wahlpflicht 2 / Wahlfächer, Vertiefung
FKMA: Modul 7 / Wahlpflicht 3 / Wahlfächer, Vertiefung

Direkt-Link zu dieser Lehrveranstaltung

http://www.muthesius-digital.de/veranstaltung.php?id=4282

Anmeldung Interface Prototyping – Sommer 2018

Herzlich Willkommen zu den Methodischen Grundlagen für das Interface Prototyping im Sommersemester 2018.
Wir freuen uns auch in diesem Semester wieder auf zwei spannende Termine mit viel Freude an Pixeln, Bewegung und Interaktion!
Das Seminar ist eine Blockveranstaltung an 2 Wochenenden, die Termine in diesem Semester sind:

Block 1: 21. und 22. April 2018
Block 2: 26. und 27. Mai 2018

Es findet im
Prototyping Studio (W.01.02)
statt, jeweils am
Samstag von 9 bis 17 Uhr
und
Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Raumbedingt ist die Anzahl der Teilnehmer auf 16 beschränkt. Das Seminar ist verpflichtend für BA und MA im Industriedesign mit Schwerpunkt Interfacedesign. BA Studierende können im 4. oder 5. Semester teilnehmen - es wird empfohlen dies Projekt bezogen wahrzunehmen. MA Studierende können das Seminar im 1. oder 2. Semester belegen - das 1. Semester wird empfohlen, wenn es die Teilnehmerzahl erlaubt.
Sprechen sie uns bei Unklarheiten und Fragen zur Belegung gerne an oder kontaktieren Sie uns über Incom.

WICHTIG:
Die Mitgliedschaft im Workspace gilt als verpflichtende Anmeldung zum Seminar! Um sich zum Seminar anzumelden, werden Sie also bitte Mitglied hier im Workspace und antworten sie mit einem Kommentar auf diesen Post, da wir von Ihnen gerne BA/MA, Semester, Studienrichtung und -schwerpunkt wissen möchten, um die Belegung des Seminars für alle stressfrei gestalten zu können. Außerdem wüssten wir gerne, ob sie mit einem Mac oder Windows arbeiten, um das Seminar entsprechend zu planen. Studierende, die das Seminar nur verfolgen wollen, aber nicht daran teilnehmen, melden sich bitte als Zaungäste an. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf ihre Kommilitonen.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Mit herzlichem Dank und besten Grüßen
Matthias Ott & Jens Ewald

BA 05
Mac

1.Sem Master Interface / Mac

1.Sem Master Interface / Mac

1.Sem Master Interface
Mac

1.Sem Master Interface / Mac

BA 05
windows

1.Sem Master Interface Mac

BA05 Windows

BA04
MAC

BA05
Windows

MA01 ID
MAC/PC

BA05 Windows

Zentrum für Medien Infoveranstaltung am Mittwoch, 4.4.18 um 17:00 Uhr

Das Zentrum für Medien lädt alle Studierende mit Schwerpunktinteresse in Film und/oder interaktiven Medien herzlich zur Info-Veranstaltung am Mittwoch, den 04.04.18 um 17:00 Uhr ein. Im ZfM Seminarraum (EG Altbau L.0.09) werden wie gewohnt die Dozenten und Professoren des ZfM ihre Projekte und Seminare vorstellen.

Wir freuen uns auf ihr Kommen!

SCHAFFT DER MENSCH DEN MENSCHEN AB? 13./14.4. Hamburg Museum für Arbeit

Empfehlung für das kostenlose Symposium der Bucerius Stiftung und DER ZEIT: Schafft der Mensch den Menschen ab?

Die Digitalisierung der Arbeit ist sehr konkret: Menschenleere Fabriken, selbstfahrende Autos, die demnächst tausende Lastwagenfahrer überflüssig machen könnten, Algorithmen, die bereits juristische Fälle recherchieren oder der vollautomatische Check-In am Flughafen – in immer mehr Bereichen wird deutlich, dass die Digitalisierung unsere Arbeitswelt komplett auf den Kopf stellen wird. Was sind die Folgen dieser Transformation, die vom Fabrikarbeiter bis zum Manager jeden betreffen wird? Welche Rolle spielen künftig Menschen und Maschinen – und handeln wir miteinander oder gegeneinander?

„Die Zukunft der Arbeit im digitalen Zeitalter – Schafft der Mensch den Menschen ab? “ fragt das zweite Bucerius Lab Symposium am 13. und 14. April 2018 im Museum der Arbeit in Hamburg. Es bietet Bürgern und Experten ein Forum zu den Folgen der Digitalisierung. In der Tradition der Zukunftscamps der ZEIT-Stiftung wird zwei Tage lang ein vielfältiges Programm aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur bestehend aus Vorträgen, Diskussionen, Workshops, Science Slam und Filmen geboten.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Museum der Arbeit Hamburg und Wissenschaft im Dialog anlässlich des Wissenschaftsjahres 2018 „Arbeitswelten der Zukunft“.
Zur Konferenz-Webseite: http://www.buceriuslab.de/symposium2018/
Sie können sich alternativ direkt hier anmelden.
(Eine verbindliche Anmeldung ist für die Teilnahme nötig, eine Tagungsgebühr fällt nicht an.)

http://www.buceriuslab.de/#intro

Alea iacta est - Seminar Service Design 23.-25.03.

Das nächste Seminar zum Thema Service Design wird
- Beginn am Freitag 23.03. um 10:00 Uhr
- Ende am Sonntag 25.03. um ca. 16:00 Uhr
- Raum Seminarraum ID Design (3. Stock, ID Bereich)
von mir angeboten.

Die Größe ist dieses Mal auf max. 12 Personen beschränkt. Zum einen bietet der Raum nicht (angenehme) Platz für eine größere Gruppe, zum anderen leidet die Interaktion im Seminar bei einer zu großen Gruppe.

Melden Sie sich bei mir ab jetzt an unter tommybuerger@aol.com
- First come, first served.

Starter Kitchen Prototyping Week

Das Starter Kitchen sucht noch nach neugierigen Designer:innen ☝Lasst Euch inspirieren, bringt Eure Idee mit oder helft anderen dabei: in nur fünf Tagen von der Vision zur Realität.

Lernt ohne Vorkenntnisse mit neuen Technologien wie Blockchain, Augmented Reality, Videogamedevelopment, Lasercuttern oder eigenen Themen zu spielen, zu arbeiten, zu erfinden.

Mit Hilfe von unseren Coaches und Mentoren entwickelt Ihr mit Eurem Team, das Ihr mitbringt oder dort findet einen Prototyp. Egal ob aus Lego, Holz, Papier oder in Digital: dieser Prototyp veranschaulicht Eure Idee.

Im Anschluss erhaltet Ihr vielleicht das begehrte Gründungsstipendium des Landes Schleswig-Holstein.de oder ein Investment eines Unternehmens.

Du hast keine eigene Idee? Kein Problem! Komm’ einfach vorbei und werde Teil eines Teams :)

Du brauchst dazu keine Vorkenntnisse. Neugier und Spieltrieb reicht aus!

Sichert Euch JETZT die begehrten Plätze: http://ptw18.opencampus.sh/

Anmeldeschluss ist der 20. Februar 2018